Westerwald – Manrother See

Fachforum Ransbach-Baumbach

Gemeinsam regionale Zukunft gestalten.

Fachforum 2016

Kompetente Energieexperten vor Ort

Mit Ihnen, unseren kommunalen Partnern und Impulsgebern in der Region, möchten wir, die Energieversorgung Mittelrhein AG (evm), unsere Region noch stärker, erfolgreicher, lebenswerter und attraktiver machen.

Auf dem evm-Fachforum 2016 haben Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft mit ausgewiesenen Experten über alle Facetten regenerativer Energien gesprochen – von ihrer regionalen Erzeugung über intelligente Verbindungs- und Speichertechnologien bis hin zu den kommunalen Herausforderungen, die damit verbunden sind.

Rückblick zum evm-Fachforum in Ransbach-Baumbach

Bilder, Impressionen, Pressemitteilungen und Agenda

Presseinformationen


Ob und wie die Energiewende gelingt, hängt vom Zusammenspiel der Akteure in Kommunen und Regionen sowie von der Akzeptanz der Bevölkerung ab. Wir sind überzeugt, dass sie nur als Mitmachwende funktionieren kann. Deshalb haben wir den „Kommunalen Zukunftsplan“ entwickelt, den wir gemeinsam mit den Kommunen unserer Region in die Tat umsetzen wollen. Was sich dahinter genau verbirgt, haben wir in einer Pressekonferenz am 27. April 2016 in Mendig vorgestellt.

Alle Unterlagen haben wir Ihnen für Ihre Berichterstattung hier noch einmal zusammengestellt. Zu den Dokumenten.

Programm evm-Fachforen 2016


  • Empfang
  • Begrüßung durch Dr. Karlheinz Sonnenberg
  • Wärmemarktstudie
    >Ulrich Elsenberger, Fachbereichsleiter, Kommunale Betreuung/Innovationsmanagement/Energiepolitik der evm
  • Regionaler Energiewende-Kompass
    Christian Schröder, Unternehmenssprecher der evm und Robin Grey, Geschäftsführer des Vereins Klimapartner Oberrhein
  • „Wie werden wir in Zukunft energetisch leben?“
    Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld

Anschließend Diskussions- und Fragerunde sowie Imbiss und Getränke. Durch den Abend führt Christian Schröder, Unternehmenssprecher der evm.

Impressionen


Wolfgang Thiebaut, 1. Beigeordneter der Stadt WesterburgWolfgang Thiebaut, 1. Beigeordneter der Stadt Westerburg

Die Wärmewende ist ein wichtiges Thema. Die Ergebnisse der Studie sind phänomenal, sie geben eine gute Richtung vor. Als Laie ist es oft schwierig, hier den richtigen Weg zu finden. Da braucht es zuverlässige Partner vom Fach, wie Energieberater oder Architek-ten. Der Regionale Energiewende-Kompass wird besonders für die Analysen vor Ort hilfreich sein.


Michael Merz, Bürgermeister der VG und Stadt Ransbach-Baumbach

Michael Merz, Bürgermeister der VG und Stadt Ransbach-Baumbach

Der Vortrag von Prof. Leukefeld hat mir sehr gut gefallen. Die Idee autarke Gebäude zu bauen und natürliche Ressourcen mehr auszunutzen, kann sowohl in Kommunen als auch Privat ein guter Weg sein. Die Wärmemarktstudie besteht natürlich aus sehr vielen Zahlen, die man sich dann noch einmal gesondert und in Ruhe ansehen muss. 59 Prozent CO₂-Einsparung ist aber eine gute Herausforderung und super für die Umwelt.


Helmut Kemp, Ortsbürgermeister Mündersbach und Beigeordneter der VG HachenburgHelmut Kempf, Ortsbürgermeister Mündersbach und Beigeordneter der VG Hachenburg

Es ist sehr wichtig, den CO₂-Gehalt zu reduzieren. Dafür sind die Gemeinden, aber auch die privaten Haushalte verantwortlich. Die Kommune muss mit gutem Beispiel vorangehen. Durch die vielen Windräder bei uns, erzeugen wir zum Beispiel mehr Strom, als verbraucht wird. So können wir Energie exportieren. Der Regionale Energiewende-Kompass wird uns sicher eine gute Richtlinie für das weitere Vorgehen geben. Interessant wird das bei uns besonders für private Baumaßnahmen und die Sanierung des Ortskernbestands. Das ist eine Herausforderung.

Bildergalerie

Verschiedene Impressionen vom evm-Fachforum, durch Anklicken öffnet sich eine Großansicht des Bilds.

Kundenzentren der evm
evm in Bad Neuenahr-Ahrweiler

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Ringener Straße 25
Telefon: 02641 972-0


evm in Bendorf

56170 Bendorf
Engerser Straße 5
Telefon: 02622 126-0


evm in Cochem

56812 Cochem
Briederweg 25
Telefon: 02671 6007-0


evm in Dierdorf

56269 Dierdorf
Neuwieder Straße 30 a
Telefon: 02689 95899-0


evm in Gerolstein

54568 Gerolstein
Im Rondell
Telefon: 06591 94942-0

evm in Höhr-Grenzhausen

56203 Höhr-Grenzhausen
Am Alten Bahnhof 2
Telefon: 02624 9101-0


evm in Koblenz

56068 Koblenz
Schloßstraße 42
Telefon: 0261 402-71962


evm in Lahnstein

56112 Lahnstein
Wilhelmstraße 27
Telefon: 02621 9207-0


evm in Linz am Rhein

53545 Linz am Rhein
Petrus-Sinzig-Straße 3
Telefon: 02644 9615-0


evm in Montabaur

56410 Montabaur
Steinweg 40
Telefon: 02602 950980-0

evm in Remagen

53424 Remagen
Platz an der Alten Post 2
Telefon: 02642 9958-0


evm in Mayen

56727 Mayen
Kehriger Straße 8 – 10
Telefon: 02651 9868-0


evm in Westerburg

56457 Westerburg
Am Neumarkt 2
Telefon: 02663 9151-0


evm in Sinzig

53489 Sinzig
Kirchplatz 7
Telefon: 02642 9795-0


Energieversorgung Mittelrhein AG | Ludwig-Erhard-Straße 8 | 56073 Koblenz  | Kontakt
Unsere Webseite verwendet Cookies. Informationen zu den verwendeten Cookies und weitere datenschutzrechtliche Hinweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Akzeptieren