Was ihr dafür braucht:

Die Zutaten ergeben ca. 12 Portionen.

  • 500 g Dörrfleisch
  • 5 große Zwiebeln
  • 3 EL Öl
  • 5 große, gelbe Paprika
  • Salz
  • Peffer
  • Cayennepfeffer
  • Paprika edelsüß
  • Zucker
  • Chilisauce
  • 1,5 l Fleischbrühe (TK oder Instant)
  • 2 große Dosen Mais (je 500g Abtropfgewicht)
  • 2 große Dosen Kidney-Bohnen (je 500g Abbtropfgewicht)
  • 1 Becher Creme Fraiche (150g)
  • 1 Bd. Petersilie

Was ihr tun müsst:

  1. Dörrfleisch und Zwiebeln klein würfeln. In heißem Öl langsam anbraten.
  2. Kleingewürfelte Paprika kurz mitschmoren.
  3. Kräftig mit den oben genannten Zutaten würzen.
  4. Fleischbrühe zugeben. Einmal aufkochen lassen.
  5. Mais und Bohnen unterrühren. Ca. 15 Min. im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze gar ziehen lassen.
  6. Pikant abschmecken. Petersilie hacken.
  7. In Suppenschalen füllen und jeweils mit einem Klecks Creme Fraiche  und Petersilie garnieren.

Unser Tipp: als vegetarische Variante Dörrfleisch weglassen. Alle anderen  Zutaten wie oben beschrieben verwenden. In der heißen Suppe ca. 100 g schwarze halbierte Oliven und 250 g halbierte Cocktailtomaten zum Schluss mit erhitzen.

Unser Tipp: Am Vortag zubereiten und kalt stellen. Eine halbe Stunde vor dem Servieren wieder erhitzen.

Unser Tipp: Wer es noch deftiger mag, formt aus 500 g Schweinemett kleine Klößchen und lässt sie in der heißen Suppe 15 Minuten mit garen. Oder für besondere Fleischliebhaber: die Suppe mit Schweine- und Rindfleisch zubereiten.            Hierfür 500 g Schweinenacken und 500 g Rinderbug  würfeln ( kleiner als Gulasch ). In heißem Butterschmalz oder Ghee rundum anbraten. Zwiebeln zugeben, kurz mitschmoren. Fleischbrühe angießen, aufkochen lassen und ca. 1 Std. garen. Dann erst wie oben beschrieben die restlichen Zutaten zugeben und gar ziehen lassen.

Guten  Appetit!

Was sind aktuell eure Lieblingsrezepte? Schickt sie uns gerne per E-Mail an kochstudio@evm.de.