Was Ihr dafür braucht

Die angegebenen Mengen reichen für sechs bis acht Portionen.


  • 1,5 kg Kartoffeln – mehlig kochend (ungeschält ca. 2 kg)
  • 1/8 l Milch
  • 1/8 l Sahne
  • 80 g Butter
  • Salz
  • Muskatnuss

Was Ihr dafür tun müsst

Kartoffeln waschen, schälen, vierteln und mit 2 TL Salz und 4 Tassen Wasser in einem genügend großen Topf ankochen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 20 Minuten garen.

Milch mit Sahne und Butter einmal aufkochen. Muskatnuss hinein reiben und gut verrühren. Kartoffeln abgießen und 1 Tasse Kochwasser auffangen. Die heißen Kartoffeln mit der Restflüssigkeit sowie nach und nach der Milchmischung zerstampfen. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

In einen oder zwei Einwegspritzbeutel (-30° bis +100°C) füllen und oben mit einem Küchengarn verschließen.                    

Bis zum Servieren in einem Wasserbad warm halten. Erst zum Portionieren die Spitze des Beutels abschneiden. (Beim Portionieren evtl. den heißen Beutel mit einem Küchentuch umfassen).


Tipp: einen gefüllten und verschlossenen Spritzbeutel erkalten lassen und einfrieren. Bei Bedarf im heißen Wasserbad (z. B. breite Pfanne mit 1/4 l Wasser fast zum Kochen bringen und auf mittlere Hitze zurück schalten) zugedeckt auftauen und erhitzen. Zwischendurch den Beutel drehen.


Tipp: für ein besonders cremiges Püree eine Kartoffelpresse nutzen und erst danach die Flüssigkeiten einrühren. Nach Geschmack die Sahnemenge etwas erhöhen.

Tipp: für Herzoginkartoffeln die Kartoffeln mit der Presse bearbeiten. Mit 40 g Butter, 1 Ei, 2 Eigelb, Muskatnuss und wenig Cayennepfeffer verrühren. In einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Backofen auf 220 ° C (O/U) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier (oder Backfolie) belegen. 40 g Butter erhitzen. Rosetten aufspritzen und mit der flüssigen Butter beträufeln. In ca. 10 Minuten goldbraun backen und als Beilage zu Schmorgerichten servieren. 

Tipp: die Hälfte der Grundmasse mit 1 Ei, 2 EL Frischkäse, gehackten Kräutern (nach Geschmack und Verfügbarkeit – auch TK), frisch gemahlenem Pfeffer, 50 g geriebenem Käse  und 30 g gehackten Kürbiskernen vermischen. In einer Pfanne Öl erhitzen und mit 2 Esslöffeln kleine Puffer hinein geben. Von jeder Seite ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze backen. Mit etwas Salatbeilage als kleines Gericht servieren.