Was ihr braucht:

Die angegebenen Mengen reichen für vier bis sechs Portionen.

  • 1 Pkg. TK-Blätterteig
  • 2 Fenchelknollen
  • 1 Bd. Frühlingszwiebeln
  • 2 Spitzpaprika
  • 500 g gemischte Tomaten
  • 300 g Chorizo-Würstchen zum Braten (nach Geschmack die scharfe oder mildere Sorte)
  • 1 Becher (150 – 200 g) Schmand
  • 150 g Frischkäse
  • 3 – 4  Eier
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Honig oder Agavendicksaft
  • nach Geschmack geräucherten Paprika und Cayennepfeffer


Was ihr tun müsst:

  • TK-Blätterteig auftauen lassen. 
  • Platten auf einem leicht bemehlten Backbrett auseinander legen.
  • Mit Klarsichtfolie zudecken, damit die Oberfläche nicht antrocknet.
  • Gemüse putzen und waschen. 
  • Fenchel vierteln und in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln schräg in nicht zu feine Scheiben schneiden und den Paprika würfeln. 
  • Die Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, kurz stehen lassen und enthäuten. In Scheiben schneiden.
  • Die Würstchen ebenfalls enthäuten und in Scheiben schneiden.
  • Den Backofen auf 220 °C (O/U) vorheizen.
  • Blätterteigplatten wieder glatt aufeinander legen. Teig ausrollen. Boden und Rand einer Springform (26 cm) damit auslegen. 
  • Chorizoscheiben nebeneinander darauf verteilen. 
  • Dann Fenchel, Paprika und zum Schluss die Tomatenscheiben. Eier, Schmand und Frischkäse verrühren und pikant würzen (je nach Schärfe der Würstchen). 
  • Den Guss gleichmäßig darüber gießen.
  • Auf der mittleren Einschubleiste bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 45 Min. goldbraun backen.
  • In 12 Stücke teilen und heiß oder lauwarm servieren.
  • Ggf. mit kleiner Salatbeilage anrichten.


Guten Appetit!

Was sind aktuell eure Lieblingsrezepte? Schickt sie uns gerne per E-Mail an kochstudio@evm.de.