Was ihr dafür braucht:

Für 4 Portionen

  • 250 g kleine schwarze Linsen (Beluga Linsen)
  • 1 Bd. Frühlingszwiebeln
  • 1/4 -1/2 frische Ananas
  • 250 g Bergkäse
  • 1/2 Bd. glatte Petersilie
  • 3 EL Kräuteressig
  • Schale und Saft von 1/2 Zitrone
  • 2 TL Senf
  • 3 TL Honig
  • Salz oder Kräutersalz, Pfeffer, 1 MSP. Cayennepfeffer, 1 MSP. gem. Kreuzkümmel, 
  • 6 EL Öl
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 kleines Stück Ingwer

 

Was ihr tun müsst:

  1. Linsen mit 3/4 l Wasser zum Kochen bringen (brauchen nicht eingeweicht werden - und nicht salzen, sonst garen die Linsen schlecht), und zugedeckt bei mittlerer Einstellung 20 Minuten garen. 
  2. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. 
  3. Ananas schälen, den harten Strunk herausschneiden und die Frucht in feine Segmente schneiden.                  
  4. Knoblauch fein hacken oder durch die Presse geben. 
  5. Ingwer in eine Schüssel reiben und beides mit den übrigen Zutaten zu einer pikanten Vinaigrette rühren (darf ruhig etwas scharf sein, da die Linsen vorher nicht gewürzt waren).
  6. Die Linsen auf einem Sieb etwas abtropfen lassen und in einer Schüssel mit Frühlingszwiebeln, Ananas und der Vinaigrette mischen. Zugedeckt abkühlen und durchziehen lassen. 
  7. Den Käse in feine Streifen schneiden und die Petersilie hacken. Beides kurz vor dem Servieren unterrühren.
  8. Pikant abschmecken und mit Brot/Baguette servieren.

Guten Appetit!  

Was sind aktuell eure Lieblingsrezepte? Schickt sie uns gerne per E-Mail an kochstudio@evm.de.