Datenschutzbestimmungen der evm

Die evm freut sich über die Nutzung unserer App (meine evm), Ihren Besuch auf unserer Webseite und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seiten und unserer App sicher fühlen.

1. Allgemeines
Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir Sie nach Art. 13, 14 und 21 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Internetseite bzw. der „meine evm“-App sowie über die Ihnen zustehenden Rechte.

2. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter
Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Energieversorgung Mittelrhein AG, Ludwig-Erhard-Straße 8, 56073 Koblenz. Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter vorgenannter Anschrift sowie datenschutz@evm.de.

3. Datenverarbeitung auf unserer Webseite

3.1 Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen
Wir erfassen mit jedem Aufruf der Internetseite durch einen Nutzer oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite und (6) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf den Nutzer. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch einen Nutzer angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken der Datenerhebung.

3.2 Nutzung des Kundenportals
Als Bestandskunde haben Sie die Möglichkeit, unser Kundenportal zu nutzen. Hierfür existiert eine Schaltfläche „Kundenportal“ oben auf der Internetseite. Nach erfolgtem Login können Sie hier Ihre Kundendaten selbständig verwalten (Eingabe von Zählerstände, Verbrauchsübersichten, persönliche Daten, Abschläge, Bankverbindungen, Rechnungsanschriften, archivierte Dokumente). Für die Verarbeitung Ihrer Daten greifen wir auf einen Dienstleister zurück, Ihre Daten werden hierfür ausschließlich innerhalb Deutschlands verarbeitet. Wir haben mit unserem Dienstleister einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3.3 Bestellung der evm-Vorteilskarte
Sie haben die Möglichkeit, auf unserer Internetseite unter Angabe von personenbezogenen Daten die evm-Vorteilskarte zu bestellen. Welche personenbezogenen Daten dabei an uns übermittelt werden, ergibt sich aus der Eingabemaske, die für die Bestellung verwendet wird. Sofern Sie sich für die Nutzung der evm-Vorteilskarte entscheiden, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Abwicklung der Nutzung der Kundenkarte entsprechend den Allgemeinen Bedingungen der evm-Vorteilskarte.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie bei Nutzung der Vorteilskarte Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3.4 Abonnement unseres Newsletters (Vorteilskarte, Online-Magazinund Geschäftskunden-Newsletter)
Auf unserer Internetseite wird den Nutzern die Möglichkeit eingeräumt, unsere Newsletter zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an uns übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Wenn Sie sich für einen unserer Newsletter anmelden, verwenden wir mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung die von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen unseren Newsletter zuzusenden. Die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ist erforderlich, alle weiteren Informationen sind freiwillig. Der Newsletter zur Vorteilskarte enthält Informationen zu den Partnern der evm-Vorteilskarte. Der Newsletter zum Online-Magazin informiert regelmäßig über interessante Themen rund um die evm. Der Geschäftskunden-Newsletter informiert über interessante Themen rund um die Energiewirtschaft und das Dienstleistungsangebot der evm für Geschäftskunden und Key Accounts.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den(möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Die nachstehenden Einwilligungen haben Sie uns ggf. ausdrücklich erteilt und wir haben Ihre Einwilligung protokolliert. Nach dem Telemediengesetz sind wir verpflichtet, den Inhalt von Einwilligungen jederzeit zum Abruf bereit zu halten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Benutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Benutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3.5 Videoberatung
Sie haben die Möglichkeit auf unserer Internetseite unter Angabe von personenbezogenen Daten eine Videoberatung zu buchen. Welche personenbezogenen Daten dabei an uns übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Buchung verwendet wird. Die eingegebenen, personenbezogenen Daten werden zur Vorbereitung und Erfüllung unserer Verträge mit Ihnen verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bei Nutzung der Videoberatung ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zur Durchführung der Videoberatung nutzen wir Microsoft Teams der Microsoft Corporation mit Sitz in One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA („Microsoft“). Zur Nutzung der Videoberatung ist es nicht notwendig, Microsoft Teams herunterzuladen oder einen Account zu erstellen. Die verarbeiteten Ton- und Bildinhalte werden von evm nicht aufgezeichnet und nicht gespeichert. evm hat weder rechtlich noch faktisch Einfluss auf die Datenverarbeitung durch Microsoft. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement und zu Microsoft Teams unter https://docs.microsoft.com/de-de/microsoftteams/teams-privacy.

Haben Sie eine Einwilligung zur Videoberatung erteilt und möchten diese widerrufen, schreiben Sie eine formlose E-Mail an evmvideoberatung@evm.de.

Im Zusammenhang mit der Videoberatung nutzen wir Microsoft Forms. Dies ist ein Tool zur Ausgestaltung und Auswertung von Online-Umfragen. Über einen Link können Sie an einer Umfrage teilnehmen und Fragen beantworten. Die Umfrage erfolgt anonym und es werden keine Rückschlüsse auf Einzelpersonen vorgenommen. Auch wenn durch uns keine personenbezogenen Daten erfasst werden, werden Daten durch Microsoft beim Aufruf von Forms erfasst (z. B. IP-Adresse) und auch Cookies gesetzt. evm hat weder rechtlich noch faktisch Einfluss auf die Datenverarbeitung durch Microsoft. Wir senden Ihnen den Link zur Umfrage, wenn Sie in der Videoberatung zur Teilnahme an der Umfrage zugestimmt haben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3.6 Cookies
Unsere Internetseite verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies können wir den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen und ein optimales Internetseiten-Erlebnis bieten, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird.

Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind und optionalen Cookies. Auf unserer Webseite werden im Allgemeinen drei Kategorien von Cookies verwendet:

Erforderliche Cookies
Diese Cookies helfen dabei, unseren Internetauftritt nutzbar zu machen, indem sie die Grundfunktionen ermöglichen.

Statistik
Um unser Angebot weiter zu verbessern erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Damit können wir bspw. Besucherzahlen ermitteln und die für Sie relevanten Seiten unseres Internetauftritts identifizieren. So optimieren wir Ihre Inhalte für Sie.

Personalisierung
Um Ihre Interessen besser verstehen und Ihnen maßgeschneiderte Inhalte auf unserer Internetseite anbieten zu können, erheben wir mit diesen Cookies personenbezogene Daten. Diese Inhalte werden mitunter in Form von Werbeanzeigen auch auf anderen Webseiten ausgespielt.

Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Der Setzung von Cookies durch unsere Internetseite kann jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung im Privacy Center (siehe Link Datenschutzeinstellungen) verhindert werden und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen.

Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Internetseite vollumfänglich zur Verfügung stehen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3.7 Kontaktmöglichkeit über die Internetseite
Unsere Internetseite enthält Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine E-Mail-Adresse umfasst. Sofern ein Nutzer per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit uns aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert: Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme.

Die Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert.

Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3.8 Google Analytics
Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited mit Sitz inGordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf Ihrer Einwilligung. Diese können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert:

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ bzw. unter https://policies.google.com/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung zur statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3.9 Google Remarketing
Drittanbieter, einschließlich Google, schalten Anzeigen auf Webseites im Internet. Drittanbieter, einschließlich Google, verwenden gespeicherte Cookies zum Schalten von Anzeigen auf Grundlage vorheriger Besuche eines Nutzers auf dieser Webseite.

Google mit Sitz in Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Sie können die Verwendung von Cookies durch Google durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software deaktivieren, indem sie die Seite https://policies.google.com/technologies/ads aufrufen und den „opt-out“ Button betätigen. Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative unter https://optout.networkadvertising.org/?c=1 aufrufen. Weitere Hinweise zu den Bestimmungen von Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy.

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite voll umfänglich nutzen können.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3.10 Google Tag Manager
Mit dem Google Tag Manager können Vermarkter Webseite-Tags über eine Oberfläche verwalten. Der Tag Manager selbst, der die Tags einsetzt, funktioniert jedoch ohne Cookies und erfasst keine personenbezogenen Daten. Der Tag Manager sorgt lediglich für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Zu diesen jeweiligen Verarbeitungen finden sich entsprechende Erklärungen in dieser Datenschutzerklärung. Der Google Tag Manager verwendet diese Daten aber nicht. Haben Sie eine Deaktivierung von Cookies eingestellt oder sonst vorgenommen, wird diese für alle Tracking-Tags beachtet, die mit dem Google Tag Manager eingesetzt wurden, das Tool ändert also Ihre Cookie-Einstellungen nicht.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.11 Facebook Remarketing / Retargeting
Auf unserer Webseite kommt das Facebook Pixel zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um ein JavaScript-Code-Ausschnitt, der es ermöglicht, die Aktivitäten unserer Webseitenbesucher nachzuverfolgen. Das Facebook Pixel wird von der von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland ("Facebook") eingesetzt. Der Einsatz des Facebook Pixel sowie die Speicherung von “Conversion-Cookies” erfolgt nur, sofern Sie beim Besuch unserer Webseite Ihre Einwilligung zur Nutzung von Cookies und ähnlichen Verfahren gegeben haben.

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook möglich, Sie durch den Besuch unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "Facebook-Ads") zu bestimmen. Um dies zu ermöglichen, setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale aufweisen. Ein bestimmtes Merkmal könnte beispielweise das Interesse an einem bestimmten Produkt sein, welches durch den Webseitenbesuch definiert werden konnte. Die gesammelten Informationen werden an Facebook übermittelt (sog. „Customer Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir sicherstellen, dass unsere Facebook-Werbeanzeigen dem potenziellen Interesse der Nutzer entsprechen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy. Falls Sie keine Datenerfassung via Custom Audience wünschen, können Sie Custom Audiences hier deaktivieren.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3.12 Einsatz von Google Maps
Zur Verbesserung unseres Onlineangebots verwenden wir zur visuellen Darstellung von Kartenmaterial über eine sogenannte API („application programming interface“, deutsch ‚Anwendungsprogrammierschnittstelle“) den Kartendienst Google Maps. Anbieter des Dienstes ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Zum Schutz Ihrer Privatsphäre müssen Sie die Karten auf unserer Webseite aber zunächst aktivieren. Wenn Sie die Karten aktivieren, können anschließend Cookies von Google auf Ihrem Endgerät gespeichert und/oder ausgelesen werden und Informationen zu Google übertragen werden, wie möglicherweise z.B. gerätebezogene Informationen, IP-Adresse und Cookie-ID, Standort, die spezifische Adresse der bei uns aufgerufenen Seite, Systemdatum und Zeit des Aufrufs, Kennung Ihres Browsers.

Die Einwilligung erfolgt zum Zweck der Anzeige der digitalen Karte und der statistischen Analyse Ihrer Kartennutzung durch Google, die automatisch erfolgt und nicht durch uns beeinflusst oder deaktiviert werden kann. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit frei und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Konto bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung der Karte ausloggen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch Google erhalten Sie in deren Datenschutzerklärung unter https://policies.google.com/privacy. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten, sowie Widerspruchsund Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3.13 Einsatz von Kameleoon
Diese Webseite nutzt den Test- und Webanalysedienst Kameleoon. Das Programm ermöglicht eine Analyse des Nutzerverhaltens anhand von Nutzersegmentierungen. Wir können anhand der Auswertung der Logfiledaten ermitteln, wie die einzelnen Nutzersegmente die Webseite besuchen, welche Landing-Pages aufgesucht werden und wie eine Steigerung der Klickraten erreicht werden kann.

Für die Analysen werden, wie oben beschrieben, Cookies/der Local Storage des Browsers eingesetzt, die mit einer pseudonymisierten ID verknüpft werden. Ihre IP-Adresse wird dazu vollständig anonymisiert und nicht gespeichert. Die durch den Cookie/ den Local Storage erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden an einen Server von Kameleoon in Frankreich übermittelt und dort in aggregierter und pseudonymisierter Form gespeichert. Die im Rahmen von Kameleoon von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Kameleoon zusammengeführt.

Der Einsatz von Kameleoon dient dazu, Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten und um Reports über die Webseiteaktivitäten zusammenzustellen, sodass wir unser Angebot regelmäßig verbessern können. Rechtsgrundlage für die Speicherung des Cookies ist die erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Die weitere Auswertung der erhobenen Daten erfolgt über einen Zeitraum von max. 380 Tagen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Sie können die Speicherung der Cookies/ des Local Storage durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus das Kameleoon-Tracking jederzeit deaktivieren (und somit die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten an Kameleoon sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Kameleoon verhindern), indem Sie auf folgenden Link klicken:

Kameleoon deaktivieren

3.14 YouTube
Wir haben YouTube-Videos auf unserer Webseite eingebunden, die direkt von unserer Webseite aus abspielbar sind. Diese Videos sind auf YouTube, einer Plattform der YouTube LLC, 901 Cherry Ave, San Bruno, CA 94066 USA („YouTube LLC“) gespeichert. Diese Videos sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden Daten übertragen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen die entsprechenden Videos bereitstellen zu können. Da die Verwendung der YouTube-Videos freiwillig ist und durch den Nutzer ausgelöst werden muss, steht Ihr Vertraulichkeitsinteresse unserem Interesse an der Bereitstellung des jeweiligen YouTube-Videos zurück. Wir können entsprechende Videos nicht darstellen, ohne auf die dafür durch die YouTube LLC bereitgestellte Schnittstelle zuzugreifen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist für den Zugriff auf die Schnittstelle technisch zwingend erforderlich.

Wir legen Ihre personenbezogenen Daten, etwa die IP-Adresse Ihres Endgerätes, gegenüber YouTube und Google (YouTube nutzt die Server von Google) offen und speichern Ihre personenbezogenen Daten solange, wie dies für die Verwendung erforderlich ist. Die YouTube LLC verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in den USA. Die USA bieten kein hinreichendes Datenschutzniveau. Jede Übermittlung personenbezogener Daten findet aber unter Einhaltung der in den Art. 44–50 DSGVO niedergelegten Bedingungen sowie der sonstigen Bestimmungen der DSGVO statt, um sicherzustellen, dass das dadurch gewährleistete Schutzniveau für natürliche Personen gewahrt wird. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen und den Nutzungsbedingungen finden Sie unter https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de und https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Die Einwilligung erfolgt zum Zweck der Anzeige des Videos und der Analyse Ihrer Videonutzung durch YouTube bzw. Google, die automatisch erfolgt und nicht durch uns beeinflusst oder deaktiviert werden kann. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit frei und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3.15 Bing
Wir verwenden Dienste auf unserer Webseite, die mit der Suchmaschine Bing in Zusammenhang stehen („Bing-Dienste“). Diese werden durch Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA („Microsoft“) zur Verfügung gestellt. Die Bing-Dienste verwenden Cookies, die ein Widererkennen des Nutzers möglich machen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Ausspielen von Werbung durch die Bing-Dienste. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Verwendung von Bing-Diensten für das Ausspielen von Werbung erfolgt aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung. Haben Sie eine Einwilligung erteilt, legen wir Ihre personenbezogenen Daten gegenüber Microsoft offen. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange, wie dies für die Verwendung von Bing-Diensten für das Ausspielen von Werbung erforderlich ist.

Microsoft verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in den USA. Die USA bieten kein hinreichendes Datenschutzniveau. Jede Übermittlung personenbezogener Daten findet aber unter Einhaltung der in den Art. 44–50 DSGVO niedergelegten Bedingungen sowie der sonstigen Bestimmungen der DSGVO statt, um sicherzustellen, dass das dadurch gewährleistete Schutzniveau für natürliche Personen gewahrt wird.

Microsoft kann unter Umständen durch so genanntes Cross-Device-Tracking Ihr Nutzungsverhalten über mehrere Ihrer elektronischen Geräte hinweg verfolgen und ist dadurch in der Lage personalisierte Werbung auf bzw. in Microsoft-Webseiten und –Apps einzublenden. 

Ihre erteilte Einwilligung können Sie unter folgendem Link widerrufen:

https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/signedout

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3.16 Stromodul
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten bei Nutzung der Plattform Stromodul, wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben. Den Link zu den Datenschutzhinweisen der evm finden Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung.

  • 4. Datenverarbeitung in der App (meine evm)


    4.1 Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten
    Sie können die App nutzen, ohne dass wir persönliche Daten von Ihnen benötigen. Wir erfahren nur die IP-Adresse Ihres Internet Service Providers, von der aus Sie uns besuchen. Diese kann zu statistischen Zwecken ausgewertet werden, der einzelne Benutzer jedoch bleibt hierbei anonym.

    Persönliche Daten werden erhoben, wenn Sie sich in der App mit Ihren Anmeldedaten des Kundenportals anmelden. In Ihrem persönlichen Nutzerbereich können Sie u.a. folgende Einstellungen vornehmen:

    • Nachrichtenempfang (Allgemeine Benachrichtigungen, Hinweis auf bestehende WLAN-Verbindung, Verkehrsinformationen)
    • Angabe Ihrer persönlichen Daten
    • Angabe Ihrer evm-Kundendaten


    Wir schützen Ihre Daten. Die Daten werden grundsätzlich nur über verschlüsselte Datenverbindungen übertragen, von der App und den weiteren IT-Systemen. Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten sind in allen Systemen vor Missbrauch und unberechtigtem Zugriff gesichert und nur einem eingeschränkten Personenkreis über Benutzerkennung und Passwort zugänglich. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden ständig dem technischen Fortschritt angepasst. Die Mitarbeiter der evm und deren Partner sind dem Datengeheimnis nach § 53 BDSG verpflichtet.

    4.1.1 Zählerstand mitteilen
    Unter Angabe Ihrer Kundennummer, Zählernummer und eines Fotos des Zählers können Sie uns Ihren Zählerstand mitteilen. Hierzu ist keine Anmeldung in der App erforderlich. Sind Sie nicht in der App angemeldet werden die angegebenen Daten per E-Mail an uns gesendet. Diese werden nicht in der App gespeichert. Sind Sie in der App angemeldet werden die Daten direkt über eine gesicherte Verbindung in unserem Abrechnungssystem hinterlegt.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

    4.1.2. Änderung der Bankverbindung, Dokumente einsehen und Kundenportal öffnen
    Durch die Anmeldung in der App (meine evm) mittels Ihrer Anmeldedaten aus dem Kundenportal haben Sie die Möglichkeit Ihre Bankverbindung zu ändern, im Kundenportal hinterlegte Dokumente anzusehen oder direkt ins Kundenportal (Webseite) weitergeleitet zu werden. Ändern Sie Ihre Bankverbindung, wird diese direkt über eine gesicherte Verbindung in unserem Abrechnungssystem hinterlegt.

    Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus dem Kundeportal enthält Kapitel 3.3 dieser Datenschutzbestimmungen.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

    4.2 Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten und Zweckbindung
    Alle im Rahmen der evm-App anfallenden personenbezogenen Daten werden entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, nur zum Zwecke der Vertragsabwicklung, zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf die Beratung und Betreuung unserer Kunden und die bedarfsgerechte Produktgestaltung erhoben oder mit Ihrer Einwilligung, verarbeitet und genutzt.

    4.3 Statistische Daten
    Die über den Nutzungsumfang der App erhobenen Daten (Nutzungsdaten) dienen der statistischen Auswertung, der kontinuierlichen Erweiterung der App und Verbesserung der Nutzererfahrung sowie der Bereitstellung möglichst relevanter Informationen. Wir können diese Nutzungsdaten keiner Person zuordnen.

    4.4 Durch den Nutzer bestellte Mitteilungen (Push Notifications):
    Mit Hilfe von sogenannten Push Notifications können Sie sich Benachrichtigungen direkt auf das Smartphone zustellen lassen, ohne dass die App dazu im Vordergrund laufen muss. Es werden dazu weder die identifizierenden Nutzerdaten bei uns gespeichert, noch personenbezogene Daten ausgewertet.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    4.5 Datensicherheit bei der evm-Connect Nutzung
    Die kabellose Datenübertragung zwischen den WLAN-Hotspot und WLAN-fähigem Smartphone erfolgt unverschlüsselt. Sensible Daten sollten grundsätzlich immer von Ihren Apps verschlüsselt übertragen werden. Die Apps bieten in der Regel entsprechende Möglichkeiten und Techniken an, wie z.B. HTTPS, IMAPS und VPN.

    Daten, die wir zur Nutzung des evm-connect erheben:

    a. Gerätebezogene Daten:
    Um unseren App-Nutzern den WLAN-Internetzugang bereitzustellen, werden bei der Registrierung Ihr Name und Ihre Mobilfunkrufnummer, die MAC-Adresse Ihres Smartphones und der User-Agent (Geräte-Hersteller, Betriebssystem inkl. Version, Gerätetyp und Browser) erhoben und zunächst gespeichert (Bestandsdaten). Erfolgt keine Bestätigung der Registrierung binnen 2 Stunden, werden diese Angaben wieder gelöscht.

    Die MAC-Adresse ist eine eindeutige Hardware-Adresse Ihres WLAN-Moduls im verwendeten Endgerät. Diese Geräteadresse wird bei der Registrierung zur Nutzung des WLAN-Internetzugangs hinterlegt und dient dazu das Gerät beim nächsten Besuch sofort wieder zu erkennen und für die sofortige Nutzung am WLAN-Hotspot freizuschalten (also ohne erneute Registrierung). Der Name sowie die Mobilfunknummer wird erhoben um im Falle eines strafrechtlich relevanten Missbrauchs den Nutzer zu identifizieren. Der Nutzer kommt dann in die Rolle „evm basis“ und wird, wenn er nicht die weiteren AGB innerhalb der App akzeptiert innerhalb einer Stunde wieder aus dem Ucopia-System gelöscht. Auf dem Server der evm wird der Nutzer in dem Moment nicht angelegt.

    Falls der Dienst evm-connect längere Zeit nicht genutzt wird, werden die Registrierungsdaten automatisch gelöscht. Die Aufbewahrungsfristen richten sich auch nach den jeweils aktuellen gesetzlichen Vorgaben und Fristen in Deutschland.

    Bei Verstoß gegen die Nutzungsbestimmungen kann gleichfalls eine Sperrung erfolgen. Wir behalten uns die Speicherung gesperrter Bestandsdaten zur Abwehr missbräuchlicher Nutzung vor.

    Zur Entsperrung kontaktieren Sie bitte webmaster@evm.de.

    b. Sonstige Daten:
    Bei der WLAN-Nutzung fallen in folgendem Umfang Protokolldaten je Verbindungsanfrage an:

    Datum und Uhrzeit des Beginns und die Dauer der WLAN-Nutzung an einem WLAN-Zugangspunkt, jeweils mit der zugewiesenen Internetprotokoll-Adresse, der MAC-Adresse des Gerätes, dem Gerätenamen, dem Namen des Geräteherstellers sowie technische Verbindungsdaten (Kanal, Frequenz, Datenmenge, Übertragungsgeschwindigkeiten und Signalqualität).

    Die Löschung der oben genannten Daten erfolgt seitens der evm 365 Tage nach der Erhebung.

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die wir zur Nutzung von evm-connect erheben, basierend auf Ihrer Einwilligung (Rechtsgrundlage Art. 6 lit. a DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit und mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen.

    Nutzungsdauer
    Sie können das WLAN evm-connect, wie ein standardisiertes freies WLAN, 2 Stunden ohne die evm-App nutzen. Dafür ist nur eine Hinterlegung der Handynummer über das Captive Portal von Nöten. Registrieren Sie sich über die evm-App, mit Vorname, Nachname und der Handynummer können Sie 7 Tage surfen. Über die evm-App angemeldete Kunden können 30 Tage lang im „evm-connect“ Netz surfen. Nach Ablauf der 30 Tage können Sie sich erneut einwählen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Zur Abwehr missbräuchlicher Nutzung ist zusätzlich Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

    4.6 Firebase
    Firebase oder Firebase Analytics ist ein Analyse-Dienst von Google Inc. Mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Weitere Informationen zur Verwendung von Daten bei Google sind in der Partner-Richtlinie von Google einsehbar.

    Firebase Analytics kann Daten mit anderen von Firebase bereitgestellten Tools wie Crash Reporting, Authentication, Remote Config oder Notifications gemeinsam nutzen. Der Nutzer kann diese Datenschutzerklärung überprüfen, um eine ausführliche Erläuterung zu den anderen vom Eigentümer verwendeten Tools zu finden.

    Diese Applikation verwendet Identifikatoren für mobile Geräte (einschließlich Android Advertising ID bzw. Advertising Identifier für iOS) und Cookie-ähnliche Technologien für die Ausführung des Google Analytics for Firebase-Dienstes.

    Nutzer können sich über die entsprechenden Geräteeinstellungen mobiler Geräte von bestimmten Firebase-Funktionen abmelden, wie etwa über die Werbeeinstellungen für mobile Geräte, oder indem sie gegebenenfalls den Anweisungen anderer Abschnitte dieser Datenschutzrichtlinie bezüglich Firebase folgen.

    Erhobene personenbezogene Daten: Cookie, Eindeutige Gerätekennzeichnung für Werbung (Google-Werbe-ID oder IDFA, beispielsweise) und Nutzungsdaten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit frei und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

    Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch Google erhalten Sie in deren Datenschutzerklärung unter https://firebase.google.com/support/privacy. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten, sowie Widerspruchsund Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA.

    Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    4.7 Einsatz von Google Maps
    Zur Verbesserung unseres Onlineangebots verwenden wir zur visuellen Darstellung von Kartenmaterial über eine sogenannte API („application programming interface“, deutsch ‚Anwendungsprogrammierschnittstelle“) den Kartendienst Google Maps. Anbieter des Dienstes ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

    Zum Schutz Ihrer Privatsphäre müssen Sie die Karten in unserer App aber zunächst aktivieren. Wenn Sie die Karten aktivieren, können anschließend Cookies von Google auf Ihrem Endgerät gespeichert und/oder ausgelesen werden und Informationen zu Google übertragen werden, wie möglicherweise z.B. gerätebezogene Informationen, IP-Adresse und Cookie-ID, Standort, die spezifische Adresse der bei uns aufgerufenen Seite, Systemdatum und Zeit des Aufrufs, Kennung Ihres Browsers.

    Die Einwilligung erfolgt zum Zweck der Anzeige der digitalen Karte und der statistischen Analyse Ihrer Kartennutzung durch Google, die automatisch erfolgt und nicht durch uns beeinflusst oder deaktiviert werden kann. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit frei und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. 

    Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Konto bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung der Karte ausloggen. 

    Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch Google erhalten Sie in deren Datenschutzerklärung unter https://policies.google.com/privacy. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten, sowie Widerspruchsund Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA.

    Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

5. Online-Vertragsabschluss und Angebotsanfrage für Energiedienstleistungen
Sie haben die Möglichkeit, auf unserer Internetseite und in unserer App (meine evm) unter Angabe von personenbezogenen Daten einen Energieliefervertrag abzuschließen sowie ein Angebot für unsere Energiedienstleistungen anzufordern. Welche personenbezogenen Daten dabei an uns übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Bestellung verwendet wird. Die eingegebenen personenbezogenen Daten werden zur Vorbereitung und Erfüllung unserer Verträge mit Ihnen verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bei Nutzung des Online-Vertragsabschlusses bzw. der Angebotsanfrage ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

6. Chatbot
Im Rahmen von Kontaktanfragen über unseren Chatbot auf der Webseite oder in der App (meine evm), welcher über die Microsoft Azure Cloud gehostet ist, können Sie uns Ihre persönlichen Daten oder Informationen freiwillig zur Verfügung stellen. Der Chatbot auf der Webseite wird Ihnen nur angezeigt, wenn Sie die entsprechenden Cookies akzeptiert haben. Diese personenbezogenen Daten verwenden wir im Allgemeinen, um Ihre Anfragen zu beantworten, Ihren Auftrag zu bearbeiten, Rückfragen zu klären oder Ihnen Zugang zu speziellen Informationen oder Angeboten zu verschaffen.

Die Microsoft Azure Cloud wird durch den Dienstleister Microsoft Corporation mit Sitz in, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA („Microsoft“) bereitgestellt und innerhalb des europäischen Wirtschaftraumes (EWR) betrieben. Wir haben mit unserem Dienstleister einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

7. WhatsApp
Sollten Sie über den Instant-Messenger-Dienst WhatsApp Kontakt mit uns aufnehmen wollen, übermitteln Sie uns damit automatisch Ihre Telefonnummer. Wir verwenden Ihre Telefonnummer mit Ihrer Einwilligung ausschließlich für die WhatsApp-Kommunikation mit Ihnen. Wenn Sie WhatsApp auf Ihrem Mobilgerät installieren und nutzen, stimmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der WhatsApp Inc., 650 Castro Street, Suite 120-219, Mountain View, California, 94041 (Vereinigte Staaten von Amerika) zu. evm hat weder rechtlich noch faktisch Einfluss auf die Datenverarbeitung durch WhatsApp. Diese beinhaltet unter anderem, dass Sie WhatsApp Zugriff auf Ihre Telefonnummer und die auf Ihrem Mobilgerät gespeicherten Kontakte gewähren. Ebenso werden Daten auf Servern von WhatsApp gespeichert, die nicht dem europäischen Datenschutzrecht unterliegen. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.whatsapp.com/legal/.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

8. Empfänger personenbezogener Daten
Die Übermittlung von Kundendaten an Dritte (z.B. Netzbetreiber, Messstellenbetreiber) erfolgt im Falle des Vertragsabschlusses zur Durchführung der Versorgung und zur Erfüllung des diesbezüglich mit Ihnen bestehenden Vertragsverhältnisses.

Wir lassen einzelne Prozesse und Serviceleistungen durch sorgfältig ausgewählte und beauftragte Dienstleister ausführen. Diese verarbeiten in unserem Auftrag personenbezogene Daten auf der Grundlage von Vereinbarungen nach Art. 28 DS‐GVO (Auftragsverarbeitung). Zur Erfüllung unserer Dienstleistungen kann ggf. eine Übermittlung Ihrer Daten an ein Unternehmen der evm Gruppe erforderlich sein.

Sofern wir Daten in einem Drittland verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter, oder Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur aufgrund der Erfüllung (vor)vertraglicher Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder aufgrund der berechtigten Interessen der evm. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse werden die Daten nur unter Vorliegen besonderer Voraussetzungen nach Art. 44 DSGVO ff. verarbeitet. D.h. die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses oder geeigneter Garantien, insbesondere auf Basis vertraglicher Verpflichtungen (sog. Standardvertragsklauseln).

9. Dauer der Speicherung und Löschung Ihrer Daten
Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies ist regelmäßig dann der Fall, wenn das Vertragsverhältnis mit Ihnen beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine gesetzlichen (insbesondere handels‐ und steuerrechtlichen) Aufbewahrungspflichten mehr bestehen, die eine weitere Speicherung erforderlich machen.

10. Ihre Rechte

10.1 Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit
Sie haben ein Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person bei uns gespeicherten Daten. Darüber hinaus können Sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen die Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten verlangen. Weiterhin kann Ihnen ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit zustehen (Datenbereitstellung in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format).

10.2 Widerrufsrecht (Recht zum Widerruf erteilter Einwilligungen)
Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit uns gegenüber widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt davon unberührt.

10.3 Widerspruchsrecht gegen Direktwerbung, sonstige Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen
Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung einzulegen. Ein Widerspruchsrecht besteht auch, sofern eine sonstige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrung unseres berechtigten Interesses oder zur Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben erfolgt.

10.4 Fragen oder Beschwerden
Sie haben das Recht, sich bei Fragen oder Beschwerden an die zuständige Aufsichtsbehörde, den Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, zu wenden (www.datenschutz.rlp.de).

Datenschutzgrundverordnung - Wir informieren über unsere Datenschutzhinweise

Der Schutz Deiner personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir Dich nach Art. 13, 14 und 21 DS-GVO über die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten durch uns sowie über die Dir zustehenden Rechte.

Wir verarbeiten Deine Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu den nachstehend genannten Zwecken.

Download der Datenschutzhinweise

Download der Datenschutzhinweise bei digitalen Veranstaltungen

Download der Datenschutzhinweise für unsere Social Media Angebote