2.000 Euro aus dem Spendenprogramm „evm-Ehrensache“ gehen an den Verein „Frauen für Frauen e.V.“ mit Sitz in Bad Breisig. Mit ihrem Spendenprogramm unterstützt die Energieversorgung Mittelrhein (evm) jedes Jahr Vereine und Institutionen aus der Region, wenn es um kulturelle, soziale und gemeinnützige Projekte geht. Am Freitag, 25. September, übergab Theo Schröder, Kommunalbetreuer bei der evm, mit dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Breisig, Bernd Weidenbach, den Spendenbetrag an die Vorstandsmitglieder von „Frauen für Frauen e.V.“ „Die „evm-Ehrensache“ unterstützt ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger für ihren tatkräftigen Einsatz zugunsten anderer Menschen. Gewalt gegen Frauen hat viele Gesichter und betrifft uns alle. Mit dem Verein „Frauen für Frauen e.V.“ unterstützen wir mit der heutigen Spende einen Verein für sein wertvolles und wichtiges gesellschaftliches Engagement auch über die Grenzen der Verbandsgemeinde Bad Breisig hinaus“, freut sich Bürgermeister Bernd Weidenbach.

Über den Verein „Frauen für Frauen e.V.“

Der Verein wurde im Dezember 1993 gegründet und ist Träger der folgenden Einrichtungen: Frauenhaus für den Kreis Ahrweiler, Frauenberatungs- und Kinderladen "Ariadne", Interventionsstelle Ahrweiler und Second-Hand-Laden „Ladylike“ Bad Breisig. 

Der Verein berät Frauen beim Umgang mit Ämtern und Behörden, bei der Abklärung der finanziellen Situation, hilft bei der Realisierung von Rechtsansprüchen, bietet Einzelgespräche bei aktuellen Konflikten und Hilfestellung bei Erziehungsfragen an, er hilft bei Wohnungssuche und ambulanter Nachbetreuung.