Zwischen Juni und Ende Oktober erneuert die Energieversorgung Mittelrhein (evm) als Betriebsführerin der Stadtwerke Remagen den Abwasserkanal in der Hauptstraße in Remagen-Oberwinter. Die Arbeiten werden von der Energienetze Mittelrhein, der Netzgesellschaft der evm, ausgeführt.

Die Baumaßnahme betrifft in der Hauptstraße den Abschnitt zwischen der Pfarrer-Sachsse-Straße und der Hausnummer 21 bzw. der südlichen Fußgängerunterführung. Die Straße wird in diesem Bereich für die Dauer der Arbeiten abschnittsweise halbseitig gesperrt. In den ersten beiden Wochen der Maßnahme ist hiervon auch der Kreuzungsbereich zur Pfarrer-Sachsse-Straße betroffen. Hier wird eine Einbahnstraßenregelung getroffen: Aus der Pfarrer-Sachsse-Straße können Anlieger, zum Beispiel von der Grundschule aus, weiterhin Richtung Bahnhof fahren, aus der Dorfmitte kommend ist die Zufahrt gesperrt. Aus Süden kommend wird die Hauptstraße als Sackgasse bis zum Bahnhof offen bleiben.

Darüber hinaus entfallen Parkplätze im Baustellenbereich. Anwohner werden über Wurfzettel informiert. Die evm-Gruppe und ihre Dienstleister entschuldigen sich für die Unannehmlichkeiten und tun alles dafür, dass die Bauarbeiten schnellstmöglich und mit der erforderlichen Sorgfalt abgeschlossen werden. Mit der Baumaßnahme sichert die evm-Gruppe eine weiterhin zuverlässige Abwasserentsorgung.