Über 2000 Euro aus der „evm-Ehrensache“ darf sich der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes der Gemeinde Grafschaft freuen. Im Rahmen ihres Spendenprogramms unterstützt die Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) jedes Jahr Vereine und Institutionen aus der Region, wenn es um kulturelle, soziale und gemeinnützige Projekte geht. Im Beisein von Achim Juchem, Bürgermeister der Gemeinde Grafschaft, übergab Claudia Probst-Thiel, Leiterin der kommunalen Betreuung Städte und Gemeinden bei der evm, am Dienstag, 15. Juni, den Spendenbetrag. Seit Jahren legen die evm und die Verwaltung gemeinsam fest, welche gemeinnützigen Vereine im jeweiligen Jahr die Spendensumme erhalten. „Wir freuen uns, dass wir das freiwillige Engagement der ehrenamtlichen Vereine mit der „evm-Ehrensache“ weiterhin fördern können,“ freut sich Achim Juchem.  Das Deutsche Rote Kreuz, Ortsverein Grafschaft e.V., vertreten durch den 1. Vorsitzenden Jürgen Peckart dankte für die finanzielle Unterstützung der evm, die der Verein in diesem Jahr besonders für die vielfältigen Aufgaben zur Bewältigung der Corona-Pandemie einsetzen wird.