Über insgesamt 3.000 Euro aus der „evm-Ehrensache“ dürfen sich zwei Vereine und der Kinderschutzbund Hachenburg aus der Verbandsgemeinde Hachenburg freuen. Mit ihrem Spendenprogramm unterstützt die Energieversorgung Mittelrhein (evm) jedes Jahr Vereine und Institutionen aus der Region, wenn es um kulturelle, soziale und gemeinnützige Projekte geht. Am Donnerstag, 16. September, übergab Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der evm, gemeinsam mit dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Peter Klöckner, den Spendenbetrag an die begünstigten Vereine und den Kinderschutzbund. „Ich freue mich, den Kinderschutzbund und zwei weitere Institutionen in unserer Verbandsgemeinde zu unterstützen“, erklärt Peter Klöckner. „Es ist schön zu sehen, wie sich die Ehrenamtlichen für Jung und Alt einsetzen und damit zum Gemeinwohl in unserer Gesellschaft in der Verbandsgemeinde beitragen.“

Jeweils 1.000 Euro gehen den Kinderschutzbund Hachenburg für die Anschaffung von Mobiliar in den neuen Räumlichkeiten, den Verein „In Würde alt werden“ zur Verbesserung und Erweiterung der medizinischen, pflegerischen, kulturellen und sportlichen Strukturen der Senioren sowie den TuS Roßbach e.V. für eine corona-konforme Schnitzeljagd zur Förderung des gesellschaftlichen Lebens im Dorf.