Ab Montag, 6. September, bis voraussichtlich Montag, 20. September, wird ein Teil der Emser Straße in Koblenz-Pfaffendorf für den Verkehr gesperrt. Konkret betroffen ist der Bereich von der Hausnummer 27 bis 31a. Zur Vorbereitung des Neubaus der Pfaffendorfer Brücke legt die Energieversorgung Mittelrhein (evm) hier seit Anfang August fünf Hauptversorgungsleitungen für Strom, Erdgas und Trinkwasser um. Für die abschließenden Arbeiten muss der Bereich nun voll gesperrt werden. 

Die evm ist als Betriebsführerin der Vereinigte Wasserwerke Mittelrhein (VWM) für die Trinkwasserversorgung in Koblenz zuständig. Ausgeführt werden die Arbeiten von der Energienetze Mittelrhein, der Netzgesellschaft der evm. Die evm-Gruppe und ihre Dienstleister entschuldigen sich für die Unannehmlichkeiten und tun alles dafür, dass die Bauarbeiten schnellstmöglich und mit der erforderlichen Sorgfalt abgeschlossen werden. Mit der Baumaßnahme sichert die evm-Gruppe eine weiterhin zuverlässige Versorgung mit Erdgas, Strom und Trinkwasser.