Unterhaltung zwischen Personen

Presse

Aktuelle Pressemitteilungen

Parkplatzsuche per App

Jetzt wird die Parkplatzsuche in Koblenz noch einfacher. Mit nur einem Blick vor Abfahrt können Besucherinnen und Besucher der Innenstadt vorher bereits planen, welchen Parkplatz sie ansteuern möchten. Das Ganze funktioniert bequem per App der Energieversorgung Mittelrhein (evm). Die bereits als smarte Parklücken eingerichteten Stellen in der oberen Löhrstraße (Friedrich-Ebert-Ring bis Rizzastraße) sind nun in der App hinterlegt. Die Karte innerhalb der App zeigt an, wie viele und welche Parkplätze aktuell belegt oder frei sind. „Die Navigation dorthin kann direkt aus der App heraus gestartet werden“, berichtet Marcelo Peerenboom, Pressesprecher der evm. Mit dieser Funktion erweitert das regionale Energie- und Dienstleistungsunternehmen sein Angebot in Sachen smarter Verkehrsplanung um einen weiteren zusätzlichen Nutzen.

Klimastraße entwickelt sich stetig weiter
Das Smart-Parking-Angebot in der Löhrstraße ist Teil der sogenannten Klimastraße, die die evm gemeinsam mit der Stadt Koblenz und der Thüga AG im Rahmen eines Pilotprojekts eingerichtet hat. Seit Sommer 2020 machen hier sowie zwischen Peter-Altmeier-Ufer und Schlachthofstraße digitale Anzeigetafeln auf freie Parkplätze aufmerksam. Und das in Echtzeit. Bodensensoren und sogenannte Overheadsensoren an Laternenmasten liefern die Informationen dazu. In der Klimastraße werden seit einigen Monaten unterschiedliche Smart-City-Anwendungen getestet. Dazu gehören neben der Parkraumüberwachung auch Anwendungen zur Luftreinhaltung, Sensoren zur Messung von Emissionen, Glätte und Bewässerungsstand in Blumenkübeln sowie eine intelligente Müllentsorgung. „Ein Testlabor unter realen Bedingungen“, erklärt Peerenboom. Ziel des Projektes sei es, die Emissionswerte in der Innenstadt zu reduzieren: weniger Parksuchverkehr, weniger Abgase sowie Lärm und mithin mehr Lebensqualität.

Das geförderte Smart-City-Projekt soll außerdem zeigen, welche Fortschritte zugunsten des Klimaschutzes sich mit innovativen und digitalen Lösungen in Städten umsetzen lassen. Der Pressesprecher dazu abschließend: „Es ist eine Teststrecke. Wir wollen hier lernen und prüfen, was für die Zukunft sinnvoll ist, um Koblenz und seine Verkehrssituation zukunftsfähig zu gestalten. Dazu gehört auch, Fehler-Identifikation zu betreiben. Denn aktuell kommt es hin und wieder zu technischen Ausfällen zwischen den verbauten Sensoren in der Straße und unserer Anzeige in der App.“ Bald werde man sehen, ob die Anwendung innerhalb der App auch auf die weiteren Bereiche am Moselufer Anwendung finden kann.

Die App „meine evm“ gibt es kostenlos in den gängigen App-Stores zum Download. Nach dem Runterladen muss eine einmalige Registrierung erfolgen. Danach sind alle Funktionen nutzbar – auch das kostenlose W-LAN an verschiedenen Standorten in Koblenz und Umgebung oder die Suchfunktion für Elektro-Ladesäulen. Die Parkplatzsuche ist unter dem Menü-Punkt „Smart City“ zu finden und kann über die Stern-Funktion als Favorit gespeichert werden.