Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) baut den Rheinhöhenweg in Lahnstein aus. Im Zuge dessen erneuert die Energieversorgung Mittelrhein (evm) als Betriebsführerin der Vereinigte Wasserwerke Mittelrhein (VWM) dort auch die Trinkwasserleitungen. Die Baumaßnahme wird durch die Energienetze Mittelrhein (enm), die Netzgesellschaft in der evm-Gruppe, ausgeführt. 

Die Arbeiten beginnen am Montag, 20. April und dauern voraussichtlich bis Mitte August an. Sie werden in zwei Abschnitten durchgeführt. Zuerst ist der Rheinhöhenweg von Am Burgweg bis Oberer Charweg betroffen. Anfang Juli beginnt dann der zweite Bauabschnitt von Am Burgweg bis Eulenhorst. Während der Arbeiten ist eine Fahrspur des Rheinhöhenwegs zeitweise gesperrt. Wenn nötig, wird der Verkehr mit Hilfe einer mobilen Ampelanlage gesteuert. 

Bereits ab Montag, 8. April, lagert die enm die für die Baumaßnahme benötigten Trinkwasserrohre auf der Wiese am Todtentalerweg. Die evm-Gruppe und ihre Dienstleister entschuldigen sich für die Unannehmlichkeiten und tun alles dafür, dass die Bauarbeiten schnellstmöglich und mit der erforderlichen Sorgfalt abgeschlossen werden. 

Für die Baumaßnahme vor Ort ist Uwe Körn als Baubeauftragter der enm verantwortlich. Bei Fragen ist er telefonisch unter 0261 2999-61135 oder per E-Mail an uwe.koern@enm.de erreichbar.