Gute Nachrichten für die Bürger aus Bad Neuenahr-Ahrweiler, die im Stadtteil Lohrsdorf wohnen: Den Netzexperten der Energienetze Mittelrhein (enm) ist es gelungen, die Station Lohrsdorf wieder in einen betriebsfähigen Zustand zu versetzen. Nach der Flutkatastrophe war die Erdgasversorgung dort zunächst aufgrund massiver Zerstörungen zusammengebrochen. 

Um die Erdgasnetzanschlüsse in Betrieb nehmen zu können, müssen diese im ersten Schritt geschlossen werden. Diese vorbereitenden Maßnahmen werden bereits am Dienstag, 3. August beginnen.

Am Donnerstag, 5. August, will die Netzgesellschaft der Energieversorgung Mittelrhein, diese Erdgasstation wieder in Betrieb nehmen. Am Donnerstag und Freitag werden die Netzanschlüsse in den einzelnen Wohngebäuden durch enm-Monteure geöffnet, sodass die Anwohner wieder mit Erdgas versorgt werden können. Die Energienetze Mittelrhein bitten die Anwohner in Lohrsdorf darum, entweder anwesend zu sein oder aber den Schlüssel bei einem Nachbarn zu deponieren, sodass die Monteure Zugang zu den jeweiligen Hausanschlussräumen erhalten können.

Sollte die Heizung aufgrund des Hochwassers nicht mehr funktionieren, muss für die Instandsetzung oder den Austausch ein Vertragsinstallationsunternehmen beauftragt werden.