Darum Photovoltaik

So eine Photovoltaik-Anlage auf dem eigenen Dach ist echt genial: Sie produziert das ganze Jahr über lupenreinen Ökostrom – nicht nur im Frühling oder Sommer, sondern sogar im Herbst und Winter! Weil Deine Anlage dabei keinerlei Emissionen erzeugt, schützt Du die Umwelt und leistest so einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der Energiewende.

Aber damit nicht genug: Wenn Du Deinen Strom selbst verbrauchst, dann sinken Deine Strombezugskosten enorm – ganz einfach deshalb, weil Du deutlich weniger teuren Strom zukaufen musst! Und unabhängiger von steigenden Stromkosten wirst Du mit deiner PV-Anlage ebenso! Ein weiterer Pluspunkt: Mit einem Sonnenkraftwerk auf dem Dach steigerst Du den Wert Deiner Immobilie erheblich.

 

Photovoltaik: Eigene Sonne nutzen

Wenn es die Sonne mal wieder richtig gut mit uns meint, kann es sogar sein, dass Deine Anlage mehr Strom erzeugt als Du selbst verbrauchen kannst. Stellt sich die Frage, was Du mit dem überschüssig produzieren Sonnenstrom anstellst. Insgesamt bieten sich Dir dafür mindestens drei Optionen.

 

Kann man Photovoltaik Strom speichern?

Wenn Du Dir einen Stromspeicher anschaffst, kannst Du den überschüssigen Strom ganz einfach einlagern. Nutze dann, wenn Du ihn brauchst: in der nächsten Regenperiode, nachts, einfach immer, wenn Du ihn brauchst. Gut zu wissen: Zu unserem Mietmodell Energiedach gehört derzeit nur die PV-Anlage inklusive Planung, Montage, Wartung und Versicherung. Ein Speicher gehört nicht zu unserem Pachtangebot dazu. Wenn Du aber einen Speicher möchtest, dann kannst Du ihn einfach über uns planen, installieren und kaufen. Tipp: Die KfW fördert Stromspeicher über das Programm 270. In der Regel lässt sich dieses Programm mit anderen öffentlichen Fördermitteln koppeln.

 

Kann man Strom aus Photovoltaik einspeisen?

Solltest Du keinen Speicher haben, auch kein Problem: Dann nämlich speist Du Deinen Zusatz-Strom ins öffentliche Stromnetz ein. Dafür bekommst Du eine feste Vergütung, die im Juli 2022 zum ersten Mal seit langer Zeit wieder gestiegen ist. Hier erfährst Du mehr zur Einspeisevergütung.

 

Strom tanken: Wie groß muss eine PV-Anlage sein, um ein Auto zu laden?


In E-Autos erlebst Du schon heute die Mobilität der Zukunft: Du fährst vollkommen sauber durchs Land, schonst so die Umwelt und trägst zur Verkehrswende bei. Und wenn Du Dich schnell entscheidest, dann bekommst Du eine satte Förderung vom Staat. Gut zu wissen: Der Umweltbonus in Höhe von 9.000 Euro wird 2023 gekürzt. Der ADAC hat die Änderungen hier zusammengefasst.

 

Ein E-Auto lohnt sich insbesondere für alle, die eine PV-Anlage haben. Über eine leistungsstarke Wallbox kannst Du das Auto mit Deinem eigenen Sonnenstrom in vier bis sechs Stunden laden – am besten über Nacht. Das steigert Deinen Eigenverbrauch und ist gut für die Umwelt, denn nur mit Ökostrom im Tank fahren E-Autos vollkommen emissionslos. Gut zu wissen: Eine Wallbox bekommst Du auch bei uns. Wenn Du Dich für unsere Premium-Wallbox interessierst, dann bitte hier entlang!

 

Wallbox mit einer PV-Anlage koppeln

Wenn Du Dich für Umweltschutz engagieren und dabei auf Dauer auch noch bares Geld sparen willst, dann solltest Du von vornherein an eine Paket-Lösung aus PV, Stromspeicher und Elektroauto denken. Für den Anfang reicht die PV-Anlage, einen Speicher und das E-Auto kannst du später in Deine persönliche Umwelt-Initiative einbinden! Und so jede Menge Emissionen vermeiden und Geld sparen!

 

Beratungstermin vereinbaren

Wir besuchen Dich zu einem ganz persönlichen Beratungstermin bei Dir zu Hause. Dabei kannst Du alle Fragen zum Thema Photovoltaik stellen, die Dich beschäftigen. Außerdem prüfen wir die Gegebenheiten vor Ort und dokumentieren sie ausführlich. Auf Basis dieser Begutachtung erhältst Du anschließend ein individuelles Angebot. Unser Expertenteam steht Dir während des gesamten Prozesses für Rückfragen und Anliegen stets zur Verfügung.

 

Für diese Beratungs- und Planungsleistungen berechnen wir Dir im Nachgang der Beratung einen Betrag von 99 Euro (brutto). Bei Beauftragung des Pakets Energiedach werden Dir diese Kosten nicht in Rechnung gestellt. In diesem Fall ist die Beratung für Dich kostenfrei.

Für einen reibungslosen Ablauf benötigen wir die Adresse an der die Anlage installiert werden soll:

Mit dem Absenden des Formulars bestätige ich, dass meine personenbezogenen Daten für die Erstellung eines Angebots und die dazugehörige Kontaktaufnahme genutzt werden dürfen. Der Verarbeitung meiner Daten kann ich jederzeit formlos und mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen der evm.


Bitte füllen Sie alle mit * markierten Pflichtfelder aus.