Wo wird der Strom gehandelt? Nur an der Strombörse Leipzig?

Grundsätzlich wird Strom an speziellen Börsen gekauft oder verkauft. Die evm beschafft ihren Strom über Großhändler, die wiederum an der Börse aktiv sind. Dabei gibt es zwei verschiedene Börsenplätze, die Händler für langfristige Geschäfte (auf dem Terminmarkt) oder kurzfristige Geschäfte (auf dem Spotmarkt) nutzen: 

  • Die Strombörse in Leipzig, auch EEX oder European Energy Exchange genannt. An ihr werden langfristige Termingeschäfte abgewickelt.
  • Daneben gibt es für den kurzfristigen Spotmarkt die EPEX” Strombörse in Paris.
  • Auf beiden Märkten hat der Preis für Strom in den vergangenen Monaten stark angezogen. 

„Durch clevere Einkaufsstrategien und schlanke Prozesse konnten wir die Preise bis in die zweite Jahreshälfte hinein stabil halten. – Entgegen dem Markttrend. Doch die durch den Krieg in der Ukraine extrem stark steigenden Beschaffungskosten an den Energiemärkten können wir leider nicht mehr auffangen.“ Unternehmenssprecher Christian Schröder 

Das Merit-Order-Prinzip – wie beeinflusst es den Strompreis?

Um den Bedarf des Marktes zu decken, werden je nach Abnahmemenge verschieden viele Kraftwerke zu- oder abgeschaltet. Das passiert nach dem Merit-Order-Prinzip. Und das heißt, dass als Erstes die Kraftwerke Strom verkaufen, die das am günstigsten können. Danach kommen nach und nach die teureren Erzeugungsanlagen zum Zug. Bis der Bedarf gedeckt ist.

An der Strombörse bestimmen dann aber nicht die günstigsten Anbieter den Gesamtpreis. Sondern der richtet sich nach den Anlagen mit den höchsten Stromgestehungskosten. Und das sind aktuell diejenigen, die Strom aus Erdgas produzieren. Deshalb schnellt der Strompreis mit dem Preis für Erdgas auch nach oben. 

Wie setzt sich der gesamte Strompreis zusammen?

Natürlich sind die Einkaufspreise wichtig für den Strompreis. Allerdings sind sie weniger wichtig, als viele denken. Denn neben den reinen Beschaffungskosten schlagen beim Strompreis auch Abgaben, Steuern und Umlagen sowie Netzentgelte zu Buche. Das machen diese Zahlen des BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (BDEW) deutlich. Dabei wurden die durchschnittlichen Kosten für eine kWh Strom im Juli 2022 zugrunde gelegt: 


Welchen Einfluss haben Steuern auf die Strompreisentwicklung in Deutschland? Könnte man sie nicht einfach senken?

Wenn man genau hinschaut, wird klar, dass die Steuern, Abgaben und die Umlagen für Haushaltskunden bereits gesenkt wurden. Gegenüber dem Vorjahr sogar um 5,52 ct pro kWh. Das ist einerseits durch den Wegfall der EEG-Umlage (ab 07/2022) bedingt. Die Steuern, Abgaben und Umlagen betrugen im Juli 10,91 ct pro kWh. Zum Vergleich: 2021 waren es im gleichen Monat noch 16,43 ct pro kWh. Gleichzeitig sind allerdings die Netzentgelte um 3,6 Prozent gestiegen.
Die insgesamt gesunkenen Abgaben können allerdings die stark gestiegenen Preise bei der Beschaffung nicht ausgleichen. Diese sind laut BDEW im Vorjahresvergleich um 1,1 Prozent (Stand Juli 2022) in die Höhe geschossen. 

 

Wie viel Einfluss hat die evm als Energieversorger auf die Preise?

Am Ende des Tages sind es Energieversorger wie wir, die Preise für Endkunden und Endkundinnen festlegen. Doch unsere Spielräume sind sehr gering. Wir können nur mit vorausschauendem Einkauf und Verkauf von Energie und mit schlanken Prozessen in unserem Unternehmen dafür sorgen, dass Deine Energie so günstig wie möglich ist. Dafür geben wir schon heute alles. Trotzdem müssen wir die gestiegenen Marktpreise aktuell an Kunden und Kundinnen weitergeben. – Genau wie das auch andere seriöse Energieversorger tun oder noch tun werden.

 

Warum muss die evm die gestiegenen Preise weitergeben?

Zu diesem Thema haben wir ein kleines, aber informatives Video für Dich aufgenommen. Das Video enthält zwar auch Informationen, die inzwischen wegen der dynamischen Entwicklung auf dem Energiemarkt überholt sind. Es erklärt Dir aber trotzdem, warum auch wir handeln und die Preise anheben müssen.

Strom sparen im Alltag ist jetzt umso wichtiger

Denn so kannst Du die Zusatzkosten, die auf Dich zukommen, einbremsen. Energiespartipps findest Du auf dieser Seite einige. Und damit Du weißt, wo in Haushalten durchschnittlich viel Strom verbraucht wird, haben wir es für Dich zusammengefasst: