Zahlungsprobleme?

Wir finden gemeinsam eine Lösung

Aktueller Hinweis zur Corona-Krise

Solltest Du aufgrund der COVID-19-Pandemie aktuell Schwierigkeiten haben, Deinen Abschlag zu zahlen, kannst Du unter bestimmten Voraussetzungen eine Zahlpause nutzen. Dazu kannst Du das Formular auf dieser Seite nutzen.

Hast Du Schwierigkeiten Deine Rechnungen zu zahlen?

Wir verstehen, dass es für Zahlungsprobleme viele Ursachen gibt. Deshalb haben wir auch verschiedene Möglichkeiten, wie Du Deine Rechnungen zahlen kannst. Denn Rechnungen ignorieren, kann dazu führen, dass Deine Wohnung nicht mehr mit Strom, Gas, Wärme oder Wasser versorgt wird. Melde Dich daher so schnell wie möglich bei uns, wenn Du eine Rechnung nicht zahlen kannst, Du eine Mahnung erhalten hast oder schon die Zählersperrung angekündigt wurde.

Die evm hilft dir bei deinem Anliegen.


Wir finden eine Lösung

Ruf uns an unter 0261 402-11111 und halte Deinen aktuellen Zählerstand bereit, dann prüfen wir gemeinsam folgende Möglichkeiten:

  • Anpassung der Abschlagshöhe
  • Ratenzahlung auf Rechnung
  • Längerfristige Lösungen bei
    generellen Zahlungsschwierigkeiten

    Jetzt Kontakt aufnehmen
Was tun, wenn eine Mahnung kommt?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um den Stopp Deiner Versorgung mit Strom, Gas, Wärme oder Wasser  rechtzeitig zu verhindern.  

  • Du hast eine Mahnung bekommen, kannst aber nicht zahlen.

    Du kannst nur momentan nicht zahlen?

    • Wir können eine Ratenzahlung vereinbaren
    • Wir können Dir den Betrag stunden
  • Du kannst den angemahnten Betrag nicht nachvollziehen?
    • Du hast den offenen Betrag nur teilweise bezahlt
    • Deine Zahlung hat sich mit der Mahnung überschnitten
    • Überprüfe in unserem Kundenportal Deine Zahlungen und tritt gegebenenfalls mit uns in Kontakt
  • Du willst Mahnkosten verhindern?
    • Beachte die angegebenen Fälligkeitstermine und die Bankbearbeitungszeiten, denn eine Änderung der Abschlagsfälligkeiten ist leider nicht möglich.
    • Lass Deine Abschläge einfach ganz bequem von uns einziehen (SEPA-Lastschriftverfahren). In unserem Kundenportal kannst Du das Lastschriftverfahren einfach einstellen.
  • Dir wurde eine Zählersperrung angekündigt?

    Jetzt hilft leider nur noch Zahlen. Wir kommen Dir gerne mit verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten entgegen. Damit Deine Versorgung nicht wirklich eingestellt wird, kannst Du folgendes tun:

    1. Sende einen von der Bank bestätigten Nachweis über Deine Zahlung per E-Mail an  zahlungsnachweis@evm.de.
    2. Falls Du Kunde des Jobcenters oder Sozialamts bist, melde Dich gemeinsam mit Deinem Betreuer bei uns.
    3. Du bist kein Kunde des Jobcenters oder Sozialamts, brauchst aber trotzdem Hilfe? Dann wende Dich an die Schuldnerberatung der Wohlfahrtsverbände oder der Kommunen.
  • Dein Zähler wurde bereits gesperrt?
    1. Jetzt ist eine Ratenzahlung leider nicht mehr möglich.
    2. Der Zähler kann erst entsperrt werden, wenn Du alle Schulden bei uns beglichen hast.
    3. Die Entsperrung erfolgt am nächsten Werktag, nachdem die Zahlung bei uns eingegangen ist. Aus Sicherheitsgründen ist es notwendig, dass Du oder ein Bekannter bei der Entsperrung mit dabei ist.
    4. Bei Gasanschlüssen prüft der Techniker zusätzlich die Druckdichtigkeit des Hausnetzes, damit kein Erdgas entweicht. Hierfür fallen Zusatzkosten für den Installateur an.
    5. Bei Fragen erreichst Du unser Forderungsmanagement unter  0261 402-11111 oder per E-Mail an zahlhilfeservice@evm.de.
Zahlhilfe: Diese Institutionen beraten Dich

Die Experten der Schuldnerberatung beraten Dich kostenlos zu Deiner finanziellen Situation. Sie prüfen, ob Du Geld vom Staat bekommen kannst und erarbeiten mit Dir einen Plan, um Deine Schulden zu begleichen. Wende Dich an die Caritas, das Deutsche Rote Kreuz (DRK), die Diakonie oder kommunale Stellen.


Bist Du Kunde eines Jobcenters? Dann sprich Deinen zuständigen Berater an, er kann Dir Deine Möglichkeiten aufzeigen. Jobcenter in Ihrer Nähe findest Du hier.


Einkommensschwache Haushalte erhalten auf Wunsch einen kostenlosen Stromspar-Check. Die Stromsparexperten der CarMen überprüfen Deinen Verbrauch, geben Tipps zum Stromsparen und bringen kostenlose Energiesparlampen, schaltbare Steckdosenleisten und andere Hilfen mit. Am 1. und am 15. jedes Monats findest Du die Mitarbeiter der Caritas direkt vor Ort im evm-Kundenzentrum in der Koblenzer Schloßstraße. Aufgrund der Corona-Pandemie ist das Kundenzentrum aktuell geschlossen. Du kannst aber telefonisch Kontakt aufnehmen.


Du kannst auch zur Verbraucherzentrale  Rheinland-Pfalz gehen und dich dort beraten lassen. Vereinbare einfach einen Termin.


Zahlungsmöglichkeiten
  • 1. Einzugsermächtigung per SEPA-Lastschrift

    Mit einer Einzugsermächtigung verpasst Du keinen Zahlungstermin. Einfach über unser Kundenportal oder unseren Chatbot einrichten. Den Chatbot findest Du rechts am Bildschirmrand.

  • 2. Überweisung

    Du willst per Überweisung zahlen? Dann nutze unsere Bankverbindung bei der Sparkasse Koblenz

    IBAN DE32 5705 0120 0000 0001 90
    BIC MALADE51KOB.

    Wichtig: Bitte gib als Verwendungszweck immer Deine Kundennummer an.

Formular zum Moratorium COVID-19 Pandemie

Wasser beziehe ich von:

Ich erkläre hiermit, dass ich von meinem Leistungsverweigerungsrecht nach Art. 5 des Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht in Bezug auf die oben angegebene Abnahmestelle und die angegebenen Lieferverhältnisse Gebrauch mache.

Hiermit versichere ich, 

  • dass ich meine Angaben nach bestem Wissen und Gewissen wahrheitsgemäß gemacht habe.
  • mir bewusst ist, dass unrichtige Angaben strafrechtliche Auswirkungen haben können.

Meine berufliche Situation:

Grund dafür, dass die monatlichen Abschläge nicht gezahlt werden können, ist

Zum Nachweis, warum die COVID-19-Pandemie der Grund für meine Zahlungsschwierigkeiten ist, füge ich folgende Belege bei:

(z. B. Kündigung des Arbeitsverhältnisses, Nachweis der Kurzarbeit, Sonstiges)

Ich werde aufgrund o.g. Umstände die Abschläge nur wie folgt zahlen können (Tragen Sie bitte diejenige Höhe ein, die Sie in der Lage sind zu zahlen):

Mir ist bewusst, dass von mir im Rahmen meines Leistungsverweigerungsrechtes nicht gezahlte Abschläge lediglich für drei Monate gestundet werden, ab dem 01.07.2020 automatisch fällig werden und nachbezahlt werden müssen. Sie werden ab dem 01.07.2020 auf die restlichen Abschlagszahlungen bis zur Jahresrechnung gleichmäßig verteilt.

Mir ist bewusst, dass die evm als Verantwortliche meine personenbezogenen Daten bei Geltendmachung des Rechts auf eine zeitlich beschränkte Zahlungsaussetzung gemäß Artikel 240 i.V.m. § 1 EGBGB zur Bearbeitung meiner Einrede sowie der betroffenen Zahlung im Rahmen des bestehenden Vertragsverhältnisses mit mir (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO) bzw. meinem Unternehmen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO) verarbeitet. Im Übrigen gelten die „Allgemeine Datenschutzhinweise der evm“. 

Bitte füllen Sie alle mit * markierten Pflichtfelder aus.

Hast Du Zahlungsprobleme und brauchst Beratung?

Ruf uns gerne an. Wir prüfen mit Dir gemeinsam alle Lösungswege.

Jetzt Kontakt aufnehmen