Energieversorgung-Mittelrhein Hängeseilbrücke – Mitten im Hunsrück

100 % grüner Wärmestrom für Deine Wärmepumpe

Sichere Dir den grünen Wärmestrom der evm
  • Bester Kundenservice
  • Transparente Tarife
  • In nur 3 Schritten zur Bestellung

Verbessere Deine Klimabilanz mit Wärmepumpenstrom

Wenn Du eine Wärmepumpe nutzt, schonst Du das Klima. Denn sie bezieht rund drei Viertel der Heizenergie aus der Umwelt – meistens aus der Luft, dem Erdreich oder dem Grundwasser. Um die kostenlose Umweltwärme zu nutzen, brauchst Du für Antrieb und Pumpe nur sehr wenig Strom. Energie aus Wärmepumpen kostet mit dem richtigen Tarif deshalb weniger als Energie aus Gas- oder Ölheizungen. Und mit dem Ökostrom der evm verbesserst Du Deine Klimabilanz zusätzlich.

In nur drei Schritten zu Deinem Wärmepumpen-Stromtarif:

Mach dazu gleich den ersten Schritt: Nutz den evm-Vergleich für Wärmepumpenstrom, um alle Wärmepumpentarife kennenzulernen, und sicher Dir Deinen Neukundenbonus.

  • 1

    Angebot finden

    Gib Deine Postleitzahl und den aktuellen Stromverbrauch in den Tarifrechner ein.

  • 2

    Tarif wählen

    Wähl aus dem Tarifangebot der evm Deinen passenden Stromtarif.

  • 3

    Vertrag abschließen

    Füll das Online-Formular aus und profitier von Deinem neuen Stromtarif.


Weitere Vorteile der Wärmepumpe

  • 100 % Ökostrom aus erneuerbaren Energien ohne Aufschlag
  • kostenfreie und herstellerneutrale Energieberatung
  • spezielle Stromangebote für Wärmepumpennutzer
  • umweltfreundliche Wärmeerzeugung

Unsere Wärmepumpentarife für Deinen Haushalt

Wärmestrom für Wärmepumpe Doppeltarifzähler

  • 100 % Ökostrom ohne Aufpreis
  • Mindestvertragslaufzeit 12 Monate
Tarifdetails

Wärmestrom für Wärmepumpe Eintarifzähler

  • 100 % Ökostrom aus erneuerbaren Energien
  • Mindestvertragslaufzeit 12 Monate
Tarifdetails
Sollen wir Dich zurückrufen? Hinterlass uns einfach Deinen Namen und Deine Telefonnummer.
Unser Telefon ist montags bis freitags in der Zeit von 07:00 bis 17:00 Uhr besetzt. Der Service ist selbstverständlich kostenlos.
Wir melden uns so schnell wie möglich.
Rückruf

Vom TÜV geprüfter Service

Eine repräsentative Umfrage des TÜV Süd beweist: Insgesamt 72 Prozent der Befragten sind mit unserem Service „sehr zufrieden" bis „vollkommen zufrieden".

TOP-Engagement und TOP-Preis

Eine besondere Auszeichnung für regionale Versorger, die bei Preis, Engagement in der Region und Umweltbewusstsein eine TOP-Leistung erzielen.

191119_evm_ökostrom_störer

Garantiert umweltfreundlich

Wir bieten Dir umweltschonende Energie an: nämlich 100 Prozent Ökostrom aus erneuerbaren Energien.

  • Was ist Wärmestrom?

    Ganz einfach gesagt: Wärmestrom ist der Strom, mit dem Menschen Wärme erzeugen. In einer Wohnung geschieht das meist mit einer Heizung oder Wärmepumpe.

  • Was versteht man unter einer Wärmepumpe?

    Stromgetriebene Wärmepumpen sind Elektroheizungen. Sie schonen das Klima, denn sie beziehen rund drei Viertel der Energie zum Heizen aus der Umwelt. Die gängigsten Wärmequellen sind Luft, Erdreich und Grundwasser. Um die kostenlose Umweltwärme nutzbar zu machen, benötigen Wärmepumpen lediglich einen kleinen Anteil Strom für Antrieb und Pumpe. Von uns erhältst du dafür 100 Prozent Ökostrom aus erneuerbaren Energien.

  • Wie viel kostet die Anschaffung einer Wärmepumpenheizung?

    Eine Wärmepumpe kostet in der Anschaffung zwischen 10.000 und 24.000 Euro. Hinzu kommen eventuelle Kosten für Bohrungen. Staatliche Förderprogramme übernehmen aber in der Regel 35 Prozent der Anschaffungskosten. Die Anschaffungskosten liegen insgesamt höher als für eine Gasheizung oder Stromheizung. Im Betrieb ist eine Wärmepumpe hingegen sehr günstig, da sie die kostenlosen Wärmequellen aus Luft, Erdreich und Grundwasser nutzt und rund drei Viertel der Heizenergie aus der Umwelt bezieht.

  • Wann ist eine Wärmepumpe sinnvoll?

    Wärmepumpen werden heute zutage oft für den Neubau, aber auch für die Altbausanierung eingesetzt, da sie im Betrieb sehr kostengünstig und sehr umweltverträglich sind. In Niedrigenergiehäusern sind Wärmepumpen die bevorzugte Wärmequelle. Für schlecht isolierte Häuser sind Wärmepumpen hingegen oft nicht die beste Wahl, da sie Wärme aus der Umwelt nutzen, die gerade im Winter nur begrenzt zur Verfügung steht.

  • Wie viel Strom verbraucht eine Wärmepumpe?

    Eine durchschnittliche Wärmepumpe verbraucht im Jahr rund 5.000 Kilowattstunden. Dieser Wert schwankt natürlich maßgeblich mit der Größe der zu beheizenden Wohnung sowie deren Isolierung.

  • Wie viel kostet das Heizen mit einer Wärmepumpe?

    Bei einem durchschnittlichen Stromverbrauch von 5.000 Kilowattstunden kostet das Heizen mit einer Wärmepumpe rund 1.000 Euro pro Jahr. Hinzu kommen die Kosten für den sonstigen Stromverbrauch für Licht und den Betrieb elektrischer Geräte.

  • Wie hoch ist die staatliche Förderung für die Anschaffung einer Wärmepumpe?

    Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert die Anschaffung von Wärmepumpen grundsätzlich mit 35 Prozent der förderfähigen Kosten. Die evm berät Dich gerne zur Anschaffung und Förderung einer Wärmepumpe unter https://www.evm.de/privatkunden/energieberatung/foerderprogramme/.

  • Wie ist ein Stromtarif für Wärmepumpen aufgebaut?

    Mit einem Stromtarif für Wärmepumpen beziehst Du den Strom für die Heizwärme und den sonstigen Stromverbrauch zusammengefasst über einen Tarif. Hinzu kommt ein monatlicher Grundpreis.

  • Sind Wärmepumpen umweltfreundlich?

    Wärmepumpen beziehen rund drei Viertel der Energie zum Heizen aus Luft, Erdreich und Grundwasser. Nur für den Antrieb und die Pumpe muss Strom eingesetzt werden. Wenn hierfür Ökostrom eingesetzt wird (wie bei der evm), ist der Betrieb der Wärmepumpe insgesamt nachhaltig und klimaneutral.

  • Ist eine Wärmepumpe wirtschaftlich?

    Die trotz staatlicher Förderung relativ hohen Anschaffungskosten für eine Wärmepumpe amortisieren sich, wenn man im laufenden Betrieb die Kosten pro Kilowattstunde Wärme gegenüber alternativen Heizsystemen unterbieten kann. Im Vergleich zur Wärmeerzeugung z.B. aus Erdgas ist dies gut möglich; insbesondere bei guter Wärmedämmung der Wohnungen oder Niedrigenergiehäusern.

Hast Du noch Fragen?

Gerne helfen wir Dir bei Deinen Anliegen und Fragen weiter.

Jetzt Kontakt aufnehmen