Unterhaltung zwischen Personen

Energieaudit für Ihr Unternehmen

Mit Energieaudits können Sie nachhaltig Energie sparen und effizienter einsetzen. Ein Energieaudit ist eine systematische Überprüfung und Analyse des Energieeinsatzes und des Energieverbrauchs. So sollen Energieflüsse und das Potenzial für Energieeffizienzverbesserungen identifiziert und dokumentiert werden. Für Energieaudits gibt es eine eigene Deutsche Industrienorm.

Für Unternehmen, die als Nicht-KMU (nicht kleine und mittlere Unternehmen) gelten, schreibt die Gesetzgebung seit April 2015 ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 vor. Der Prozess muss alle vier Jahre wiederholt werden – wir helfen Ihnen gerne dabei. 

Energieaudit bei der evm im Beratungsgespräch


Unsere Leistungen

  • Prüfung, ob eine gesetzliche Verpflichtung nach dem EDL-G vorliegt
  • Auditierung nach DIN EN 16247-1
  • Möglichkeiten der Energiedatenerfassung und -bereitstellung
  • Energiecontrolling mithilfe des EnergyControllingSystem (ECS)
  • Erstellung von Energieauditberichten
  • Ableitung von Fördermöglichkeiten

Zum Energieaudit in sechs Schritten

Für welche Betriebe ist ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 Pflicht?

Das Energieaudit nach DIN EN 16247-1 ist für alle Unternehmen verpflichtend, die eines oder mehrere der folgenden Kriterien erfüllen:

  • mindestens 250 Mitarbeiter
  • mindestens 43 Millionen Euro Bilanzsummer
  • mindestens 50 Millionen Euro Jahresumsatz
  • Unternehmen mit öffentlicher Beteiligung über 25 Prozent
  • Unternehmen mit verbundenen Unternehmen oder Partnerunternehmen

Bei weiteren Fragen melden Sie sich gerne bei uns.

Die Vorteile der evm mit einem Energieaudit für Ihr Unternehmen - Lagerhalle evm


Vorteile auf einen Blick

  • gesetzliche Pflicht aus dem EDL-G erfüllen
  • dauerhaft gesteigerte Energieeffizienz
  • Transparenz über Energieverbräuche
  • Ableitung von Maßnahmen
  • Optimierung nachhaltiger energierelevanter Prozesse
  • Erhalt von Fördermitteln

Wir beraten Sie gerne

Energieversorgung Mittelrhein AG
Bereich Geschäftskunden und Key Accounts


Keine Ergebnisse gefunden.

Energieaudits: EDL-G-Novelle 2019 in Kraft getreten

Die Einführung einer Bagatellschwelle, eine verpflichtende Online-Meldung über Energieaudits und höhere Anforderungen an Energieauditoren bilden die Neuerungen der Novelle.

Unternehmen sollten drei wichtige Änderungen kennen.

  1. Einführung Bagatellschwelle

    Unternehmen mit einem Gesamtenergieverbrauch von höchstens 500000 kWh können ab sofort ein vereinfachtes Energieaudit durchführen. Sie müssen dafür dem BAFA über eine Online-Erklärung mitteilen, wie hoch ihr Gesamtenergieverbrauch und ihre Energiekosten sind, jeweils pro Jahr und aufgeschlüsselt nach Energieträgern, und diese Angaben mit ausgewählten Basisdaten nachweisen.
    Die Meldung muss spätestens zwei Monate nach dem Termin, an dem das Unternehmen auditpflichtig gewesen wäre, beim BAFA eingehen.

  2. Verpflichtende Online-Meldung über Energieaudits

    Für energieauditpflichtige Unternehmen gilt: Spätestens zwei Monate nach Fertigstellung des Auditberichts müssen Unternehmen künftig eine Online-Meldung im BAFA-Portal einstellen, die eine Reihe von Angaben enthält:
  • Unternehmen und Person, die das Energieaudit durchgeführt hat
  • unternehmensspezifische Kenndaten (Anzahl Mitarbeiter, Jahresbilanzsumme, Jahresumsatz)
  • Gesamtenergieverbrauch in Kilowattstunden pro Jahr; unterteilt nach Energieträgern
  • Energiekosten in Euro pro Jahr; ebenfalls unterteilt nach Energieträgern
  • identifizierte Maßnahmen; inklusive Investitionskosten, erwarteter jährlicher Energieeinsparungen in Kilowattstunden und in Euro
  • interne und externe Kosten des Energieaudits

Der Energieauditor kann die Meldung in der Regel im Namen des Unternehmens abgeben.

Eine verlängerte Meldefrist gilt nach § 13 Abs. 2 für alle Unternehmen, die das Energieaudit bis zum 31.12.2019 abschließen. Diese haben für die Abgabe der Online-Meldung bis zum 31.03.2020 Zeit.

Unternehmen mit einem zertifizierten Energie- oder Umweltmanagementsystem müssen keine digitale Meldung abgeben.

Haben Sie noch Fragen zum Energieaudit?

Gerne helfen wir Ihnen bei Ihren Anliegen und Fragen weiter.

Jetzt Kontakt aufnehmen