Energiecontrolling – mehr Effizienz für Ihr Unternehmen

Nutzen Sie unsere Lastganganalysen für effizientestes Controlling und halten Sie jederzeit Ihren Verbrauch im Blick. Ganz einfach: Mit dem Energiemonitor-Tool für volle Transparenz. So erkennen Sie Lastspitzen und sind in der Lage, Ihren Energieverbrauch individuell anzupassen.

Jetzt anfragen

Lastganganalyse Strom

Wir analysieren einen Stromlastgang. Das heißt: die von Ihnen bezogene elektrische Leistung über mindestens ein Jahr.

Lastganganalyse Erdgas

Wir analysieren Ihren Betriebsablauf ganzheitlich, um Leistungsspitzen zu erkennen und zukünftig zu vermeiden.

Energiecontrolling-System

Wir vereinfachen für Sie die Verwaltung Ihrer Lieferstellen von Strom bis Wasser. So haben Sie immer alles im Blick.

Energiemonitor

Das Tool für Kosten und Verbrauchsanalysen, Monitoring, Berichte und volle Transparenz.

Schulung Lastganganalyse

Bei unseren Energieexperten lernen Sie alles Notwendige, um Ihre Lastgänge besser zu verstehen – individuell zugeschnitten auf Ihr Unternehmen.

Messstellenkonzept

Erweitern Sie Ihr Energiemanagement nach Belieben um weitere Messstellen, wenn Sie zusätzlich zur Hauptmessung weitere Datenlinien darstellen möchten.

Ihre Ansprechpartner
Keine Ergebnisse gefunden.

Energycontrolling-System – Einsparpotenziale sichtbar machen!

Mit der modularen Softwarelösung ECS können Sie alle Energie- und Prozessdaten Ihres Unternehmens – ob Strom, Gas, Wärme, Wasser, Druckluft, Temperaturen etc. – analysieren und einfach auswerten.

Erfahren Sie hier mehr rund um das Thema ECS.

Logo Energy Controlling System



Energiemonitor – dieses Tool kann, was Sie wirklich brauchen

Sie wollen die Effizienz in Ihrem Unternehmen oder in Ihrer Kommune steigern? Mit einem Tool, das Ihnen genau zeigt, wo und wann Sie wie viel Energie verbrauchen und wo Ihre Einsparpotenziale liegen? Dann sind Sie mit unserem Energiemonitor gut beraten.

Energieeffizienznetzwerke

Koblenzer Energieeffizienznetzwerk

Und wieder waren wir Pioniere: Insgesamt 14 Unternehmen haben sich auf unsere Initiative hin zusammengeschlossen, um gemeinsam einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Betriebe ganz unterschiedlicher Branchen sind als „evm-Effizienz-Partner“ dabei – einer davon ist die Koblenzer Brauerei in Stolzenfels. Betriebsleiter Thomas Beer sagt: „Seit einiger Zeit sind wir dabei, uns energetisch zu optimieren, etwa bei unserer Kläranlage und den Luftkompressoren. Wir wollen zum Klimaschutz beitragen und durch höhere Energieeffizienz Energiekosten sparen.“

Netzwerk-Treffen bei SCHOTTEL

Das vierte evm-Netzwerktreffen fand bei der SCHOTTEL GmbH in Spay statt. Hier untersuchten wir Möglichkeiten, mit denen sich die Energiekosten von Firmen senken lassen. Insgesamt 14 Unternehmen aus der Region wollen bis 2020 sieben Millionen Kilowattstunden einsparen und so einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Dieter Reinhart von SCHOTTEL war sehr zufrieden: „Der Austausch mit den Kollegen ist stets sehr ergiebig. Wir freuen uns auf die nächsten Treffen.“

Effizienznetzwerke in der Region

Um Wissen zu vermehren und den Austausch zu fördern, haben wir Netzwerk-Treffen in der ganzen Region ins Leben gerufen und ausgebaut. So ist zum Beispiel die Debeka schon seit 2017 ein Teil des evm-Effizienznetzwerks. Norbert Krudwig, Referatsleiter der Debeka, war zufrieden: „Die Treffen sind gut organisiert. Wir Teilnehmer tauschen uns über geplante oder umgesetzte Energieeinsparmaßnahmen aus. Und wir teilen praktische Erfahrungen etwa über die jeweils eingesetzte Anlagentechnik oder die eingesetzten Fremdfirmen. Das ist sehr nützlich.“

Haben Sie noch Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen bei Ihren Anliegen und Fragen weiter.

Jetzt Kontakt aufnehmen