Blick auf Moseltal bei Dieblich

Auf gute Partnerschaft

Kommunen der Verbandsgemeinde Maifeld vertrauen bei Erdgasversorgung weiterhin auf die evm

15.02.2017

Weitere 20 Jahre übernimmt die Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) in den Ortsgemeinden Einig, Gering, Kollig, Mertloch, Naunheim, Pillig und in der Stadt Münstermaifeld die zuverlässige Versorgung mit Erdgas. Die entsprechenden Konzessionsverträge wurden am Mittwoch, 8. Februar, in Welling unterzeichnet. "Wir freuen uns die Verträge mit der evm fortzuführen", erklärt Maximilian Mumm, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Maifeld. "Das Unternehmen war in den vergangenen 20 Jahren ein zuverlässiger Partner, der auch in den aktuellen Konzessionsverhandlungen wieder überzeugen konnte." Mit dem Vertrag räumen die Kommunen der evm das Recht ein, Leitungen in öffentlichen Wegen zu verlegen und das Erdgasnetz zu betreiben. Dafür zahlt das kommunale Energie- und Dienstleistungsunternehmen eine Konzessionsabgabe. Um den sicheren Betrieb und die Wartung der Netze kümmert sich die Energienetze Mittelrhein GmbH & Co. KG, die Netzgesellschaft in der evm-Gruppe. "Wir danken den Bürgermeistern der Ortsgemeinden und der Stadt Münstermaifeld für das uns entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns, dass wir auch in den nächsten Jahrzehnten Energiepartner an ihrer Seite sein dürfen", so Josef Rönz, Vorstandsvorsitzender der evm. "Die Vertragsverlängerung ist für uns ein Zeichen dafür, dass wir in der Vergangenheit gute Arbeit geleistet haben. Auch zukünftig werden wir eine sichere, zukunftsfähige und effiziente Versorgung gewährleisten." Deshalb investiere die evm-Gruppe kontinuierlich in ihre Netze und setze sich zusammen mit den Kommunen für eine intelligente Energiezukunft ein. "Dabei spielen nicht nur erneuerbare Energien eine Rolle, sondern auch Erdgas", erklärt der Vorstandsvorsitzende. "Der umweltschonende Energieträger ist gerade im Bereich der Wärmewende unverzichtbar. Mit dem Umstieg auf eine moderne Erdgasheizung lassen sich auf Dauer viele Tonnen CO2 einsparen. Umso mehr freuen wir uns, diesen Weg gemeinsam mit den Kommunen zu gehen."

Die Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) ist das größte kommunale Energie- und Dienstleistungsunternehmen aus Rheinland-Pfalz. Sie bietet - als Unternehmensgruppe aufgestellt - ein breites Leistungsspektrum für die Lebensqualität in der Region: Die evm selber bündelt als Energiedienstleister den Energievertrieb, energienahe Dienstleistungen und die Verwaltung. Sie versorgt rund 135.000 Kunden mit Erdgas und 206.000 mit Strom. Im Bereich erneuerbare Energien engagiert sich die evm-Gruppe bundesweit über die Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG sowie über weitere regionale Beteiligungsgesellschaften.

Das Netzgeschäft der evm-Gruppe ist - wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben - einer eigenständigen Netzgesellschaft übertragen, der Energienetze Mittelrhein GmbH & Co. KG. Sie sorgt für einen sicheren und zuverlässigen Betrieb des Stromnetzes in 225 Kommunen und des Erdgasnetzes in 256 Kommunen. Mit ihrer hundertprozentigen Tochtergesellschaft evm Verkehrs GmbH ist das Energie- und Dienstleistungsunternehmen für den Personennahverkehr in Koblenz und Umgebung aktiv. Die evm ist zudem Betriebsführerin zweier Wasserwerke und eines Abwasserwerks. Mit der KEVAG Telekom GmbH ist sie im Bereich der Telekommunikation tätig.

Vertragsunterzeichnung Konzessionsverträge

Orte der Verbandsgemeinde Maifeld vertrauen weitere 20 Jahre auf die evm.
Quelle: evm/Seidel

Weitere Informationen zum Download